Alle News zu Achill Moser ab sofort auf: Logo Facebook
   
  Aktuelles
         
  "Unterwegs mit Don Quijote"
Zu den Schauplätzen der Literatur
Live-Multivisionsshow & Lesung mit Achill Moser & Sebastian Rudolph
   
 

Auf den Spuren von Don Quijote wandern
Achill Moser und sein Sohn Aaron 1000 km
durch Spanien.
Der Schauspieler Sebastian Rudolph liest und
spielt Szenen aus dem weltberühmten Roman
von Miguel de Cervantes.
Eine Reise voller Abenteuer und Fantasie.

14. April 2016, 20:00 Uhr
Thalia Theater Hamburg
Alstertor

Tickets sind erhältlich im Thalia Theater und
in jeder Heymann-Buchhandlung.
Kartentelefon: 040 – 32 81 44 44

         
         
 

Das neue Buch von Achill Moser ist da!
ZU FUSS HÄLT DIE SEELE SCHRITT
Gehen als Lebenskunst und Abenteuer

         
 

Erschienen im Atlantik Verlag bei Hoffmann und Campe.

272 Seiten, Halbleinen, mit zahlreichen Fotos, 22,00 Euro

UNTERWEGS IN DER WELT, UNTERWEGS
ZU SICH SELBST – Achill Moser berichtet von
abenteuerlichen Wanderungen rund um die Welt,
den unterschiedlichsten Formen des Gehens –
vom Nomadentum bis zum Pilgern – und vor allem
davon, wie das Gehen den Blick auf die Welt und
sich selbst verändert.

         
   
 

Aktuelle Reisereportage im MERIAN-Magazin "MADRID"

         
 

Zusammen mit seinem Sohn Aaron ist Achill Moser auf den Spuren von Cervantes` Helden gewandert – 1.000 Kilometer zu Fuß auf den Spuren von Don Quijote – durch Kastilien-La-Mancha.

Die große Foto- und Textreportage ist im MERIAN-Magazin "MADRID" erschienen (ab Seite 90).

 
         
 

SEHNSUCHTSORTE –
Eine Reise von Timbuktu nach Samarkand

Aktuelle Live-Multivisionsshow und Lesung
in Hamburg mit Achill Moser und Matthias Politycki

         
 

Sonntag, 12. April 2015, 17 Uhr
im Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64

In einer Live-Multivisionsshow berichten der Wüstenwanderer Achill Moser und der Schriftsteller Matthias Politycki von ihren abenteuerlichen Reisen in Afrika und Asien. Mit Kamelen, Eseln, im Geländewagen sowie zu Fuß waren die beiden Buchautoren zwischen Timbuktu und Samarkand unterwegs.

Mit faszinierenden Fotos erzählen sie von magischen Orten und geheimnisvollen Landschaften, die seit Jahrhunderten eine ungebrochene Anziehungskraft ausüben. Auf ihrer »Sehnsuchtsroute« erkunden Moser und Politycki – das sagenumwobene Timbuktu, die Sahara, Marrakesch, Marokkos Atlas-Gebirge, die »Straße der Kasbahs«, das faszinierende Sandmeer der Namib-Wüste (Namibia), Leptis Magna in Libyen, das »Rom Afrikas«, die Pharaonenhauptstadt Luxor am Nil, den Mosesberg in der Sinai-Wüste, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die Gebirgswelten in Tadschikistan und Usbekistan sowie die geheimnisvolle Karawanenstadt Samarkand an der Seidenstraße.

Eine Reise voller Abenteuer und außergewöhnlicher Erfahrungen.

Zudem lesen die Autoren aus ihren Büchern: »Samarkand, Samarkand« (Matthias Politycki); »Das Glück der Weite« (Achill Moser).

Karten-VVK in allen HEYMANN-Buchhandlungen und im Museum
Eintritt: € 14 / € 9 erm.

         
         
  MERIAN PRÄSENTIERT
"ZU FUSS DURCH DEUTSCHLAND"
Premiere: Neue Live-Multivisionsshow mit Achill Moser und Matthias Politycki
   
 


Foto: Aaron Moser

MERIAN präsentiert

Premiere: Neue Live-Multivisionsshow
mit Achill Moser und Matthias Politycki

HAMBURG: Freitag, 7. November 2014 / 19:30 Uhr
im Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64
(bereits ausverkauft!)

Zusatzveranstaltung: 21:30 Uhr

Zu Fuß durch Deutschland
1400 km entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze von der Ostsee bis Bayern/Tschechien


Der Fotojournalist Achill Moser und der Schriftsteller Matthias Politycki berichten mit beeindruckenden Bildern von ihrer Deutschlandwanderung. Auf einer Strecke von 1400 Kilometern folgten sie am »Grünen Band« – 25 Jahre nach dem Mauerfall – der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze: Von Travemünde an der Ostsee bis nach Bayern zum ehemaligen Dreiländereck bei Hof. Eine Wanderung durch Natur und Geschichte.

Zudem lesen die Autoren aus ihrer großen Reportage, die im MERIAN-Magazin »Deutschland – 25 Jahre nach dem Mauerfall« erschienen ist.

Karten in allen HEYMANN-Buchhandlungen und im Museum
Eintritt: € 14 / € 9 erm.

   
   
  GRENZGÄNGER -
Achill Moser und Matthias Politycki im Merian
   
 

Achill Moser und Matthias Politycki wanderten entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze auf dem Grünen Band. Der eine startete an der Ostsee, der andere im Süden.

In der neuen Ausgabe des Merians zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls erzählen die beiden nicht nur über ein deutsches Wanderidyll, sondern vor allem auch über Begegnungen mit Menschen, bei denen die Wunden der Teilung noch nicht verheilt sind.

PDF anzeigen >>>

Mehr dazu auf www.merian.de >>>

   
   
  WÜSTENZAUBER –
Live-Multivisionsshow in Braunschweig
         
 

Plakat Alpen Italien

Live-Multivisionsshow
mit Achill & Aaron Mose
r

Wüstenzauber

Zu Fuß und per Kamel durch die Wüsten der Welt

Braunschweig, Brunsviga, 20.10.2014 / 20 Uhr

Mehr Informationen unter: www.planetview.de

Weitere Veranstaltungen im Herbst 2014 und Frühjahr 2015
erscheinen hier in Kürze: Peine, Köln, Hamburg,
Rostock, Magdeburg etc.

         
         
SEHNSUCHTSORTE –
Eine Reise von Timbuktu nach Samarkand
         

Sehsuchtsorte Plakat

Ausverkauft!

Premiere in Hamburg
am Sonntag, 6. April 2014 um 17 Uhr
im Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64

Zusatzveranstaltung in Hamburg!

Wegen der großen Nachfrage ist die Veranstaltung am 6.4. um 17 Uhr ausverkauft. Achill Moser und Matthias Politycki machen aber eine zweite Veranstaltung zum Thema "SEHNSUCHTSORTE - eine Reise von Timbuktu nach Samarkand".

am Sonntag, 6. April 2014 um 20 Uhr
im Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64

 
Bitte nutzen Sie für die Veranstaltung um 20 Uhr unbedingt den Vorverkauf im Museum und in allen HEYMANN-Buchhandlungen sowie unter
Tel. 040 – 48 09 30
Eintritt: € 12 / € 8 erm. 

Begleiten Sie Achill Moser und Matthias Politycki auf ihrer Reise durch Afrika und Asien – von Timbuktu nach Samarkand – und entdecken Sie Sehnsuchtsorte in fernen Ländern.

Erstmals kommen der Fotojournalist und Schriftsteller gemeinsam auf die Bühne, um in einer Multivisionsshow von ihren abenteuerlichen Unternehmungen zwischen Mali und Usbekistan zu berichten.

Auf ihrer „Sehnsuchts-Route“ erkundeten Moser und Politycki – Timbuktu,die Sahara, Marrakesch, das marokkanische Atlas-Gebirge und die „Straße der Kasbahs“, die Ruinenstadt Leptis Magna (das „Rom Afrikas“), das orangerote Sandmeer der Namib Wüste, die Pharaonenhauptstadt Luxor, die Sinai Wüste und den Mosesberg, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die Gebirgswelten in Tadschikistan und Usbekistan sowie Samarkand, eine der ältesten Karawanenstädte an der Seidenstraße.

Eine Reise voller Abenteuer und außergewöhnlicher Erfahrungen. Zudemlesen die Autoren aus ihren Büchern: „Das Glück der Weite“ (Achill Moser), „Samarkand, Samarkand“ (Matthias Politycki).

         
         
Achill Moser und Matthias Politycki
zu Gast bei „DAS!“
         

Achill Moser PortraitMatthias Politycki

Am 20. März 2014 waren Achill Moser und Matthias Polityckie auch Gäste in der NDR-Fernsehsendung „DAS!“ – und erzählten auf dem roten Sofa von ihren Reisen zwischen Timbuktu und Samarkand.

Hier die Sendung ansehen >>>

 
         
NEUE WÜSTENREISEN,
NEUE VERANSTALTUNGEN
 
 
2013 war ein bewegtes Jahr. Zweimal war Achill Moser wieder in der Wüste unterwegs:
 
SAHARA - Im versunkenen Reich der Berber


Achill und Aaron Moser im Dünenmeer der Sahara.

In der tunesischen Sahara war er – zusammen mit seinem Sohn Aaron (21) im versunkenen Reich der Berber unterwegs. Zu Fuß wanderten Vater und Sohn vom Schott el-Djerid (der größte Salzsee Nordafrikas, bekannt durch Karl Mays Geschichten mit Kara Ben Nemsi – zu »versteinerten Sanddünen«, die Jahrmillionen alt sind.

Weiter ging es ins Dahar-Bergland zu den vergessenen Fels- und Höhlenwohnungen der Berber. Diese Fels- und Höhlenwohnungen wurden von den Berbern bereits vor 900 Jahren geschaffen; tiefe Stollen wurden in die Gips- und Kreideschichten der hohen Berge getrieben, um in den Höhlenwohnungen zu leben, die ihnen Schutz vor Hitze, Sandsturm und räuberischen Beduinen boten. (Ein kulturelles Vermächtnis, dass zu entschwinden droht.)

– Zudem waren Achill und Aaron Moser mit einem Ultra-Leichtflieger unterwegs, fotografierten und filmten die Sahara aus der Luft.

Ausblick in die Weite: Vater und Sohn in der Sahara.

 
 
Tabernas Wüste in Spanien – Zu Fuß durch die faszinierende Einöde Andalusiens
 

Achill Moser wandert zwei Wochen durch die spanische Tabernas Wüste.

Im Herbst wanderte Achill Moser durch die „Tabernas-Wüste“, die in Andalusien (Spanien) liegt. Neben Islands großer Lavawüste »Odadahraun«, gilt die »Tabernas« als einzige „echte“ Wüste Europas, die sich über 280 Quadratkilometer erstreckt und in der südspanischen Provinz Almeria liegt, rund 40 Kilometer von der Mittelmeerküste.

Mit Temperaturen über 45 Grad Celsius gilt diese Region als trockenster Landstrich Europas (3000 Sonnenstunden im Jahr), in der starke Föhnwinde herrschen.

Zwei Wochen wanderte Achill Moser per Rucksack durch grandiose Landschaften, die an den Südwesten der USA erinnern. Weite Steppen, wilde Schluchten, dichte Kakteenfeldern, schroffe Hügel und phantastische Bergketten; Landschaften, die den Szenerien in New Mexiko oder Nordafrika ähneln.

Die Wüste Tabernas in Spanien.

Bereits vor vielen Jahren wurden Teile der Tabernas Wüste auch zum Filmdrehort. Sergio Leones Welterfolg „Für eine Handvoll Dollar“ (mit Clint Eastwood) machte den Anfang. Joseph Mankiewicz drehte anschließend mit Liz Taylor für „Cleopatra“, und Peter O’Toole stapfte in „Lawrence von Arabien“ durch den spanischen Wüstensand.

Auch Charles Bronson und Henry Fonda bekämpften sich hier in Sergio Leones Kultwestern „Spiel mir das Lied vom Tod“. Zudem ritten hier „Die glorreichen Sieben“ und Pierre Brice in dem Film: „Winnetous Rückkehr“.

Westernhütten als Filmkulisse in der Tabernas Wüste

 
 
Aaron und Achill Moser auf Vortragstour
NEUE VORTRÄGE – HERBST / WINTER 2013
 
Westernhütten als Filmkulisse in der Tabernas Wüste
 

Plakat Alpen Italien

HAMBURG
Sonntag, 8. Dezember 15 und 18 Uhr

WÜSTENZAUBER – (Premiere)
Durch die Wüsten der Welt zu Fuß und mit Kamelen
Eine Live-Multivisions-Show mit Achill und Aaron Moser
Vater und Sohn berichten

Der Fotojournalist und Buchautor Achill Moser bereiste als erster Mensch 28 Wüsten der Erde zu Fuß und mit Kamelen, in einer Geschwindigkeit, in der die Seele Schritt hält. Mehr als 20.000 km wanderte er wie ein Nomade auf uralten Karawanenwegen und legendären Entdeckerrouten, die ihn durch einzigartige Landschaften führten.

Erstmals erzählen Vater und Sohn (21) nun gemeinsam von den Höhepunkten ihrer abenteuerlichen Reisen, zeigen atemberaubende Bilder aus den Wüsten der Welt und nehmen uns mit auf ihre Wanderungen durch die einsamsten Regionen der Erde: Grandiose Sandmeere, geheimnisvolle Wüstenvölker, sagenumwobene Oasen, uralte Ruinenstädte, verborgene Höhlentempel, exotische Tiere.

Karten im Museum für Völkerkunde,
in allen HEYMANN-Buchläden
und unter Telefon: 040 – 48 09 30
Eintritt: 12 € / ermäßigt: 8 €

 

Plakat Alpen Italien

HAMBURG
Sonntag, 15. Dezember 15 und 18 Uhr

MAGISCHE INSELN & GEHEIMNISVOLLE KÜSTEN – (Premiere)
Unterwegs von Island nach Afrika
Multivisions-Show mit Lesung und Live-Musik mit Achill Moser und Alexandra Kui

Mit phantastischen Fotos erzählen der Fotojournalist Achill Moser und die Buchautorin Alexandra Kui von grandiosen Landschaften zwischen Island und Afrika: Großartige Felsküsten, traumhafte Buchten, faszinierende Städte.

Sie entführen die Besucher nach Island, zur Nordseeküste und zum Mittelmeer. Phantastische Inseln (Korfu, Zakynthos, Santorin und Djerba) wechseln mit faszinierenden Küsten in Italien, Spanien, Griechenland und Nordafrika. – Im Kielwasser der Wikinger führt die Reise rund um Island – und auf den Spuren von Odysseus geht es quer durch das Mittelmeer.

Zudem lesen die Autoren aus ihren Büchern. Und Alexandra Kui singt live Lieder aus ihrer CD »Sturmland«, musikalisch begleitet wird sie von Jan Haarmeyer und Felix Leenen.

Karten im Museum für Völkerkunde,
in allen HEYMANN-Buchläden,
und unter Telefon: 040 – 48 09 30
Eintritt: 12 € / ermäßigt: 8 €

Weitere Vortragstermine >>>

 
 

WAS ES SO NEUES GIBT!

 

Nach einer längeren Reise durch das Wüstenland Oman, wird es im Herbst 2012 ein neues „Buch“ geben – und dazu natürlich auch eine „Multivisions-Show“ ! Zusammen mit dem Weltumsegler Wilfried Erdmann hat Achill Moser ein Buch geschrieben. Ein richtig dicker Wälzer – mit 400 Seiten sowie vielen Farb- und Schwarzweißfotos.

Thema des Buches:
ABENTEUER in WÜSTE und MEER


Der eine durchquert die Meere, der andere die Wüsten der Welt. Beide sind besessen von der grenzenlosen Weite, die ihnen die jeweilige Wildnis bietet. Wilfried Erdmann segelte gleich viermal in seinem Leben um die Erde, während sich Achill Moser bislang 27 Wüsten der Welt erwandert hat.
Nun haben der Weltumsegler und der Wüstenwanderer gemeinsam ein Buch geschrieben. Zudem stehen sie demnächst gemeinsam auf der Bühne, um von ihren Abenteuern und Erfahrungen auf den Meeren und in den Wüsten zu berichten.

Buch Wüste Meer



DAS NEUE BUCH!
VON DER WÜSTE UND VOM MEER
Zwei Grenzgänger, eine Sehnsucht

400 Seiten, gebunden, mit zahlreichen
Farb- und Schwarzweißfotos / 22,99 €
Erscheinungstermin: 4. Oktober 2012;
im Hoffmann und Campe Verlag


Zum Buch: Den Weltumsegler Wilfried Erdmann und den Wüstenwanderer Achill Moser verbindet der gelebte Traum von Freiheit, Abenteuer und selbstbestimmtem Leben. Beide haben die Gesetze absoluter Extreme erfahren. In diesem Buch erzählen sie von den Herausforderungen ihrer Reisen und was man von Meer und Wüste lernen kann. Der eine segelte als erster Deutscher allein um die Welt, umrundete die Erde nonstop in 271 Tagen und durchsegelte ganz allein die Weltmeere gegen den Wind in 343 Tagen, was vor ihm erst vier Segler geschafft haben.
Der andere erwanderte sich als erster Deutscher Chinas Wüste Gobi, zog wie ein Nomade in 135 Tagen von Westen nach Osten durch die Sahara und durchquerte als Erster 27 Wüsten der Welt zu Fuß oder mit Kamelen. Beide haben in Meereswüste und Sandozean die Magie der Einöde und den Zauber zeitloser Leerräume zu spüren bekommen, in denen Leben und Tod dicht beieinander liegen. Für dieses Buch trafen sich Wilfried Erdmann und Achill Moser zum Gedankenaustausch. (Weitere Informationen: www.wilfried-erdmann.de)

Plakat Wüste Meer

DIE MULTIVISIONS-SHOW und LESUNG zum NEUEN BUCH!
Das Veranstaltungs-Thema: ABENTEUER WÜSTE & MEER

Erstmals erzählen Weltumsegler Wilfried Erdmann und Wüstenwanderer Achill Moser gemeinsam von den Höhepunkten ihrer abenteuerlichen Reisen und Erfahrungen in den grenzenlosen Weiten der Meere und Wüsten. Der viermalige Weltumsegler Wilfried Erdmann berichtet u. a. von der größten Herausforderung der Meere: In 343 Tagen segelte er in östlicher Richtung gegen den vorherrschenden Wind nonstop um die Erde. Achill Moser, der als Erster durch 27 Wüsten wanderte, erzählt u. a. von seiner Sahara-Durchquerung: In 135 Tagen zu Fuß und mit Kamelen 5.500 km vom Atlantik zum Nil, durch fünf Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten. Moser berichtet von grandiosen Landschaften, exotischen Oasen, vergessenen Ruinenstädten und faszinierenden Wüstenvölkern. Zielort dieser gewaltigen Wüstenwanderung war Luxor (am Nil), wo einst die großen Karawanen ihre kostbaren Güter an den Hof der Pharaonen brachten. Veranstaltungen: - HAMBURG, Dienstag, 20. November 2012 / 19:30 Uhr / Laeiszhalle /
Eintritt: 13,- € / erm. 9,- €

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in allen HEYMANN-Buchläden

Weitere Veranstaltungstermine werden hier demnächst genannt!


 
ÜBER DIE ALPEN NACH ITALIEN
DAS NEUE BUCH VON ACHILL MOSER -
diesmal schreibt er mit seinem Sohn Aaron zusammen!
         
   
         
  Zu Fuss über die Alpen

Trailer zum Buch ansehen >>>
  Das Buch ist im Hoffmann und Campe Verlag erschienen und ist in jeder Buchhandlung erhältlich!

Eine traumhafte Wanderung!

75 Tage wanderte Achill Moser mit seinem 18jährigen Sohn Aaron über die Alpen und durch Italien. Auf einer Strecke von 1.500 Kilometern folgten sie zu Fuß der ehemaligen Reiseroute Heinrich Heines, der 1828 von München über Innsbruck, Bozen, Verona, Mailand, Genua, Cinque-Terre-Küste und Lucca nach Florenz reiste.

Ein Fußmarsch mit Abenteuern und Gefahren, aber auch mit einer uralten Erkenntnis: "Man braucht nicht viel zum Glücklichsein." Heinrich Heines Aufzeichnungen in der Hand und auf dem Rücken nur das Lebensnotwendige, starten Vater und Sohn in München. Achill Moser, Mitte fünfzig und leidenschaftlicher Fußgänger, sucht noch einmal die gemeinsame Herausforderung mit seinem Sohn, bevor dieser eigene Wege geht.

Der Vater hat bislang 25 Wüsten der Erde durchwandert - diesmal folgt er mit seinem Sohn der Route, die knapp zweihundert Jahre vor ihnen Heinrich Heine nahm, seinerzeit per Postkutsche.

Anschaulich erzählen Vater und Sohn von ihren Erlebnissen und Erfahrungen: von Anstrengung und Fremdheit ebenso wie von atemberaubenden Landschaften, uralten Städten, überwältigenden Kunstwerken und wunderbaren Glücksgefühlen.

Eine Geschichte, die verborgene Aufbruchsgefühle weckt und tiefe Einblicke gibt in die Gefühlswelt von Vater und Sohn. Das Buch umfasst ca. 280 Seiten / 16 Farbfotoseiten / 50 Schwarzweiß-Fotos / eine Landkarte / Preis: € 20,-
         
         
 
ACHILL & AARON MOSER
BEI KLASSIK A LA CARTE

           
  Achill und Aaron Moser  

Achill Moser und sein Sohn Aaron waren am 11.04.2011 zu Gast in der Radiosendung Klassik á la carte. Dort erzählen die beiden von ihrer Reise: Über die Alpen nach Italien" und von ihrem gleichnamigen neuen Buch.

Anhören (externer Link) >>>

 

 
         
         
"ÜBER DIE ALPEN NACH ITALIEN"
Neue phantastische Multivisionsshow!
 
  Zu Fuss über die Alpen   Premiere: Am 13. April 2011
19 Uhr in Hamburg,
Völkerkunde-Museum,
Rothenbaumchussee 64


Achill und Aaron Moser berichten live in einer neuen Multivisions-Show über ihre 1.500 Kilometer lange Wanderung von München nach Florenz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der "Vattenfall"-Lesetage statt.

Anschließend sind Achill und Aaron Moser gemeinsam auf Vortrags-Tour in Deutschland unterwegs.

Weitere Vortrags-Termine erscheinen demnächst auf diesen Seiten.
 
WELTENBUMMLER-MESSE-EVENT FÜR ANDERES REISEN

       
   
 
WÜSTEN-SEMINARE
MIT ACHILL MOSER UND THOMAS VOIGT
     
  Wüste Mehr Infos unter www.mental-oasis.de
     
     
     
     
Start
Porträt
Reisen
Projekte
Bücher
Medien & TV
Links
Termine
Presse
Kontakt
© Achill Moser 2013  Impressum
Archiv